Sehr geehrte Jungschreinerinnen und Jungschreiner,
sehr geehrte Jungmeister,
verehrte Ausstellungsbesucher!

Im Namen der Schreiner-Innung Waldshut begrüße ich Sie alle recht herzlich.
Besonders begrüssen möchte ich den Präsidenten der Handwerkskammer, Herrn Gotthard Reiner,  Kreishandwerksmeister Thomas Kaiser, Oberbürgermeister Dr. Frank, Herrn Siebold als Vertreter des Landrates, die anwesenden Vorstands- und Prüfungskommissionsmitglieder, die Jurymitglieder des Gestaltungswettbewerbs, die Vertreter der Ausbildungsbetriebe, die Lehrmeister der Bildungs-Akademie und die Lehrer der Gewerbeschule Bad Säckingen.

Nicht vergessen möchte ich Herrn Klaus Würtenberger, Regionalgeschäftsführer der IKK Classic, die anwesenden Vertreter unserer Sponsoren und die anwesenden Obermeister- Kollegen und auch die Presse.

Die Gesellenprüfung im Schreinerhandwerk ist abgeschlossen. Ihr liebe Jungschreinerinnen und Jungschreiner habt diese Prüfung bestanden. Zu diesem Erfolg gratuliere ich euch recht herzlich.

Auch gratuliere ich den Jungmeistern, die hier die Meisterprüfung erfolgreich ablegten.
Ich wünsche euch allen für die Zukunft viel Erfolg.

An dieser Stelle möchte ich den Herren Heer, Isele, Riegel, Schlüter und Wassmer von der Prüfungskommission sowie Herrn Bednarek, Frau Indlekofer und Frau Hagmann für die geleistete Arbeit vor und bei der Prüfung danken.
Dieser Dank gilt auch den Jurymitgliedern des Gestaltungswettbewerbes, Frau Schneider und Frau Stoll, sowie den Herren Bingold, Geng, Mattern und Seipp ebenso den weitern Prüfern und Prüferinnen, die bei den Abnahmen der Entwurfs- und Fertigungszeichnungen dabei waren.
Ihr habt die Arbeit hervorragend bewältigt.

Insgesamt haben 23 Lehrlinge die Gesellenprüfung erfolgreich beendet, das heißt: Alle haben bestanden.

Nun die Ergebnisse:
Herr Peter Bednarek wird dabei verschiedene Preise unserer Sponsoren überreichen, dazu kommt bitte nach vorne.

Nach der Benotung durch die Prüfungskommission und die Schule wurde Tim Lossau Prüfungsbester. Herzlichen Glückwunsch!
Herr Lossau wurde von der Schreinerei Bernhard Stritt in Bonndorf ausgebildet. Auch ihr zu diesem Erfolg herzlichen Glückwunsch.

Den zweiten Platz erreichte Felix Schmidle.  Herzlichen Glückwunsch!
Herr Schmidle absolvierte seine Lehre in der Schreinerei Ekkehard Meroth in Wehr. Herzlichen Glückwunsch!

Den dritten Platz belegt Niklas Arzner.  Herzlichen Glückwunsch!
Ausbildungsbetrieb Schreinerei Manfred und Benjamin Ebner in Laufenburg. Herzlichen Glückwunsch!

Die Besten werden von uns für den praktischen Leistungswettbewerb der Handwerkskammer vorgeschlagen. Dieser Leistungswettbewerb findet im September hier im Hause statt. Stellt euch bitte dieser Herausforderung, ihr werdet dazu von der Kammer direkt eingeladen.

Sehr geehrte Damen und Herren,
der Landesfachverband Schreinerhandwerk Baden-Württemberg schrieb den alljährlichen Wettbewerb „Gestaltete Gesellenstücke“ aus.

Wir suchten in unserem Bereich die interessantesten Gesellenstücke bei den Prüflingen aus. Drei davon erhalten eine Anerkennung und werden vom 14. November  – 04. Dezember 2018 im Haus der Wirtschaft in Stuttgart ausgestellt und von der Landesjury bewertet.

Die Jury der Innung vergibt eine Anerkennung mit Urkunde an Jonas Baumgartner für seinen Schachtisch. Herzlichen Glückwunsch!
Auch sein Ausbildungsbetrieb, die Schreinerei Rolf Schmidle, Murg, erhält eine Urkunde. Herzlichen Glückwunsch!

Die 2. Anerkennung erhält Pascal Beyer für das TV Möbel in Betonoptik. Herzlichen Glückwunsch!
Er wurde in der Schreinerei Christian Homlicher, Lottstetten ausgebildet. Christian, auch Dir eine Urkunde und herzlichen Glückwunsch.

Die 3. Anerkennung erhält Niklas Arzner als BMW Fan. Herzlichen Glückwunsch!
Seine Ausbildung erhielt er in der Schreinerei Manfred und Benjamin Ebner, Laufenburg

Belobigungen erhalten Stefanie Mutter, sie hat einen Couchtisch angefertigt  und Urs Steinebrunner, er baute einen Schreibtisch.
Sie wurden ausgebildet in den Schreinereien Welte Albbruck und Baur WohnFaszination Höchenschwand.
Euch allen herzlichen Glückwunsch.

Recht herzlichen Dank an die Sponsoren, der IKK Classic, der Firma Beschlägen Koch, der Firma Dr. Keller Maschinen. Mit der Spende unterstützen Sie die Innung bei der Lehrlingsausbildung.

Zum Schluss gratuliere ich nochmals Allen zur bestandenen Prüfung und zu den Auszeichnungen. Ich wünsche euch für die Zukunft viel Erfolg.

Bitte, stellt euer Fachwissen dem organisierten Handwerk zur Verfügung, zum Beispiel als Mitglied im Gesellenausschuss oder in der Innung. Wir brauchen die Unterstützung.

Die Gesellenfreisprechungsfeier findet am 21. Oktober 2018 um 10.30 Uhr in der Stadthalle in Tiengen statt. Dort werden euch die Gesellenbriefe und Zeugnisse überreicht. Ihr werdet dazu schriftlich von der Kreishandwerkerschaft eingeladen.

Danken möchte ich allen Schreinerbetrieben, die Ausbildungsplätze bereitstellen und Lehrlinge ausbilden.
Das ist sehr wichtig, damit kein grösserer Facharbeitermangel in unserem Beruf entsteht. Auch ist es wichtig, mit den örtlichen Schulen in Verbindung zu bleiben, damit das Handwerk in der Schule bekannt bleibt.

Im Obergeschoss der Stoll Vita Stiftung, wir hörten es schon, werden auch die diesjährigen Meisterstücke ausgestellt. Ich lade Sie alle zur Besichtigung ein.

Uns allen wünsche ich noch anregende Gespräche und interessante Details bei den Besichtigungen.